Radtour nach Nierstein: Vergiss nicht, dich zu wundern

Allerschönstes Sommerwetter mitten im April und dann noch freie Tage zur Verfügung – ein Träumchen. Von Mainz geht es mit dem Fahrrad über die Weinberge nach Nierstein. Von den Weinbergen hat man einen tollen Blick auf den Rhein.

 

Angekommen in Nierstein picknicken wir am Rheinufer und genießen die Sonne. Auf dem Rückweg führt die Strecke am Rhein entlang. Hier geht es ziemlich holprig zu – dafür kann man das tiefblaue Wasser, die grüne Natur und den strahlend blauen Himmel genießen. Nach den insgesamt rund 40 Kilometern sind wir abends so schön platt, wie man es nur nach Bewegung im Freien ist.

cof

Am nächsten Tag lassen wir die beabsichtigte Wanderung sein und widmen uns lieber ganz dem süßen Nichtstun. Denn: „Man muss ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen.“ (Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren) Von der Mainzer Neustadt laufen wir über die Eisenbahnbrücke und suchen uns ein ruhiges Plätzchen am Rheinufer – der perfekte Ausgleich zur Fahrradtour am Vortag. In Momenten des Nichtstuns entstehen oft neue Ideen. Pausen einzulegen und sich einfach zu entspannen tut also nicht nur gut, sondern ist auch total sinnvoll. 😉

IMG-20200412-WA0018~01~01Die Sonne, das Wasser, die Steine, das Gestrüpp – ich sauge den Sommer auf – wie Astrid Lindgren in Ronja Räubertochter so schön schreibt: „Ich sauge den Sommer in mich rein wie die Wildbienen den Honig. Ich sammle einen großen Sommerkuchen zusammen und von dem werde ich leben, wenn nicht mehr Sommer ist. Es ist ein einziger großer Kuchen aus Sonnenaufgängen und Blaubeerreisig mit reifen Beeren und Sommersprossen, die du auf den Armen hast und abendlichem Mondschein über dem Fluss und Sternenhimmel und Wald in der Mittagshitze, voll von Sonnenlicht auf den Fichten und Regenschauern und all sowas. Und voller Eichhörnchen und Füchse und Hasen und Elche und dazu alle Wildpferde, die wir kennen. Und auch noch unser Schwimmen und Reiten im Wald. Ja, da hörst du, dass mein großer Kuchen aus allem besteht, was Sommer ist.“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s