Vanlife & Achtsamkeit

Den Moment genießen, fühlen, schmecken, riechen, was gerade da ist – Achtsamkeit liegt im Trend. Zu recht! Denn wer achtsam lebt, gewinnt dadurch Lebensqualität und Zufriedenheit. Doch was in der Theorie logisch und sinnvoll klingt, ist im Alltag häufig nicht 1:1 umsetzbar. So stellt man abends häufig fest, dass der Tag nur so an einem vorbei gerauscht ist…

Bei meiner ersten längeren Tour mit meinem Bus ist mir aufgefallen, wie sehr man beim Reisen mit dem Van im hier und jetzt ist – und das völlig ohne darauf achten zu müssen. Das hat verschiedene Gründe:

  • Der begrenzte Platz: Wenn man sich zu zweit in einem Van aufhält, muss man sich alleine schon sehr rücksichtsvoll bewegen, um nichts umzuwerfen oder sich selbst irgendwo zu stoßen.
  • Die Technik: Gerade wenn einem so ein Bus mit integrierter Wasser-, Gas- und Strom-Versorgung noch nicht ganz vertraut ist, muss man sich sehr konzentrieren, um zur richtigen Zeit den richtigen Knopf zu drücken und gewisse Tanks zur richtigen Zeit zu entleeren oder zu befüllen.
  • Sparsamkeit: Wer sparsam mit seinen Ressourcen umgeht, kommt länger autark durch als wenn man gedankenverloren das Wasser oder Gas strömen lässt.

Diese und weitere Aspekte führen dazu, dass man sehr bei dem ist, was man gerade tut. Und das fühlt sich gut an. Ganz ohne gezielt Achtsamkeit leben zu wollen, lebt man einfach achtsam… 🙂

Das vanlife bringt dich auf die grundlegenden Aspekte des Lebens zurück: Wo ist ein guter Schlafplatz? Habe ich genug Wasser zum kochen und für Hygiene? Habe ich es warm? Und wenn man das alles hat, dann ist das eine große Freude! 🙂

Neben den tollen Orten, die man mit einem Van bereisen kann, finde ich das intuitive (Er)leben im hier und jetzt einen wunderbaren Nebeneffekt. Einfach mal völlig bei dem sein, was gerade ist – während der Van immer woanders parkt und einem neue Impulse und Sichtweisen bietet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s